Siena

In Siena studiert Bea an der Ausländeruniversität (Università per Stranieri di Siena). Dort trifft sie auch häufiger ihren neuen Freund Tiziano. Auch Julius fährt später für einige Tage mit Nora nach Siena, um mal für ein paar Tage mit ihr allein zu sein.

Drehorte sind hier unter anderm das Santuario di Santa Caterina, die Piazza del Campo, der Duomo di Siena und die Kirche San Clemente in Santa Maria dei Servi.

 

Piazza del Campo

Die Piazza del Campo wird unter anderem in Folge 15 („Weinlese“) ab 0:03:54 Std. gezeigt. In dieser Szene sitzen Markus und seine Freundin Babs vor dem Ristorante Fonte Gaia, das nach dem Brunnen auf dem Platz benannt ist, und frühstücken. Bild links: Die Piazza del Campo im August 2014 (mit freundlicher Genehmigung von Christian Quik). Bild darunter: Das Ristorante Fonte Gaia (Bildmitte; mit freundlicher Genehmiguing von Kurt Schröder). Auf der Piazza del Campo findet zweimal jährlich das berühmte Pferderennen, der Palio di Siena, statt. Auch in Folge 16 („Puschl“) werden die Piazza und das Ristorante gezeigt (ab 0:11:13 Std.), diesmal nehmen Rosl, Tiziano und Bea dort einen Kaffee. Von diesem Drehtag gibt es auch ein paar private Fotos auf der Homepage des Tiziano-Darstellers Giovanni Guidelli. In Folge 21 („Nora“) gehen Julius und Nora ab 0:12:06 Std. auf der Piazza spazieren.

Bild unten: Piazza del Campo vom Ristorante Fonte Gaia di Siena aus Google Maps


Größere Kartenansicht

 

Duomo di Siena (Cattedrale di Santa Maria Assunta)

Eine Szene in Folge 21 („Das Verhängnis“) ab 0:08:07 Std. ff. wurde am Dom von Siena aufgenommen. Hier sitzen Julius und Nora auf den Treppen der Kathedrale. Bild rechts: An dieser Stelle liest Julius seiner Nora aus einem Reiseführer vor. Bild unten: Das Hauptportal des Doms von Siena, beide Aufnahmen stammen von August 2014.

 

Duomo Nuovo (NEU!)

Eine Szene in Folge 14 („Eine geschäftliche Beziehung“) ab 0:13:33 Std. spielt am sogenannten Duomo Nuovo, der unvollendeten Erweiterung des Doms aus dem 14. Jh., die sich im Südosten an den Dom anschließt. Hier stehen Bea und Tiziano in einem Balkon im oberen Fenster der Fassade.

 

 

Bild: Der Duomo Nuovo im August 2014

 

 

Ausländeruniversität (Università per Stranieri) (NEU!)

In Folge 14 („Eine geschäftliche Beziehung“) fährt Bea mit Tiziano nach Siena, um sich nach den Aufnahmebedingungen für die Sprachenschule an der Ausländeruniversität zu erkundigen (0:12:29 Std. ff.). Auch in den Folgen danach wird das Gebäude häufiger gezeigt. Das Schild, das in der Serie auf seine Funktion als Uni hinweist, wandert von Folge zu Folge von Ort zu Ort. 😉 In Wirklichkeit handelt es sich bei dem Gebäude denn auch nicht um die Ausländeruniversität, sondern um das rund 200 m nordwestlich der Piazza del Campo gelegene Santuario di Santa Caterina. Bild unten: Das Santuario im August 2014. Bild rechts: Die Treppe der „Universität“

 

Basilica Cateriniana San Domenico

In Folge 15 („Weinlese“) schlendern Tiziano und Bea bei 0:47:20 Std. ff. die Via Bruno Bonci (an der Einmündung in die Via del Stadio Comunale) entlang. Von hier aus hat man einen phantastischen Blick auf Siena.  Bild unten: Basilica Cateriniana San Domenico und Cattedrale de Siena (August 2014)

 

Via del Pellegrini

In Folge 15 bei 0:04:19 Std. f. gehen Bea und Tiziano die Via del Pellegrini in Richtung Piazza del Campo. Unterwegs kommen sie an einem Wäscheladen vorbei, wo Tiziano Bea ein Nachthemd kaufen will. Hierbei handelt es sich um das Ladenlokal rechts auf dem Bild unten: Via del Pellegrini in Siena aus Google Maps. Von hier aus führt der Durchgang zur Linken auf die Piazza del Campo.


Größere Kartenansicht